Die BaFin veröffentlicht erste Zahlen für die Versicherungssparten nach dem neuen Solvency-II-Berichtswesen

Die BaFin hat nun zum ersten Mal seit der Einführung des neuen Aufsichtsregimes Solvency II zum 1. Januar 2016 Ergebnisse aus dem Berichtswesen zu den einzelnen Versicherungssparten vorgelegt.

Bei der Auswertung des „Day 1 Reportings“ und der ersten vierteljährlichen Berichterstattung stellte sich heraus, dass nahezu alle Versicherer (mit wenigen Ausnahmen im Schaden-Unfall-Bereich) die neuen Solvabilitätskapitalanforderungen (SCR) ausreichend bedecken konnten. Im ersten Quartal 2016 haben sich aufgrund der Niedrigzinsphase auf den Kapitalmärkten bei den Lebensversicherern die SCR-Quoten jedoch deutlich verschlechtert.

Die BaFin hat dazu eine detaillierte Zusammenfassung der Ergebnisse nach Sparten zur Verfügung gestellt.